Einkauf in Online-Auktionshäusern

Sicher Einkaufen auf eBay

Im Online-Auktionshaus (z.B. eBay) wird die ersteigerte oder per Sofortkauf erworbene Ware zumeist nach Zahlungseingang beim Verkäufer von diesem an den Käufer versandt. Gewerbliche Verkäufer bieten darüber hinaus Zahlung per Nachnahme, per PayPal, über Kreditkarte usw. an. Generell lassen sich viele günstige Schnäppchen machen, aber generell ist auch hier wieder Vorsicht geboten. Es könnte passieren, dass einem statt der versprochenen Markenware auch Hehlerware angeboten wird. Ebenso kann passieren, dass man nach vorgenommener Bezahlung umsonst auf seine ersteigerte Ware wartet, da sich leider in Online-Auktionshäusern auch immer wieder Betrüger zu schaffen machen.

Grafik abgezockt

Gesundes Misstrauen kann vor Betrug schützen

Auch beim Einkauf in Online-Auktionshäusern sollte man in jedem Fall über gesundes Misstrauen verfügen, um nicht auf Internet-Betrüger hereinzufallen. Sofern Sie ein Verkäufer dazu auffordert, die Transaktion außerhalb des Online-Auktionshauses abwickeln zu wollen, Ihnen möglicherweise dann einen günstigeren Preis vorschlägt und gar eine Bargeld-Anweisung von Ihnen haben möchte, gibt es nur eines - Finger weg! Auch sollten Sie vorsichtig sein mit Verkäufern aus dem Ausland, da es hier in einem möglichen Schadensfall anschließend nur schwierig bis fast unmöglich ist, um seine Rechte entsprechend durchsetzen zu können.

Überweisen Sie keine größeren Beträge per Vorkasse. Auch bei kleineren Beträgen prüfen Sie in jedem Fall, ob der Verkäufer namentlich identisch mit dem Konto-Inhaber ist. Kommt Ihnen irgend etwas eigenartig vor, nehmen Sie Kontakt zum Betreiber des Online-Auktionshauses auf. Bei eBay gibt es ein entsprechendes Sicherheitsteam, was Ihnen in solchen Fällen hilfreich zur Seite stehen kann.

Was Sie beim Einkauf per Auktion beachten sollten

Bevor Sie mitbieten oder einen Sofortkauf tätigen, lesen Sie sich zunächst genau die Artikelbeschreibung durch. Ist der Artikel neu, nur neuwertig oder gebraucht muss klar angegeben sein. Die Beschreibung sollte ausführlich und verständlich sein, auch mögliche Mängel oder Gebrauchtspuren bei Ware, die nicht neu ist, sollten angeführt sein. Sehen Sie sich das Foto bzw. die eingestellten Bilder genau an.

Sofern in der Beschreibung zu lesen steht, dass die Ware von der Abbildung abweichen kann oder nur ähnlich mit der Abbildung ist, sollten Sie vorsichtig sein, da dies unter Umständen bedeuten kann, dass Sie nicht das geliefert bekommen, was Sie auf dem Foto zu sehen bekamen. Spätere Reklamationen führen zumeist ins Leere, da Sie ja in der Beschreibung darauf hingewiesen worden sind, dass Sie möglicherweise nicht den abgebildeten Artikel geliefert bekommen, sondern evtl. nur eine ähnliche Ware erhalten werden.

Werbung


Lesen Sie sich die Optionen zum Versand genau durch, ob es sich um einen versicherten oder unversicherten Versand handelt und welche Kosten der Verkäufer für die Lieferung angibt. Bei hochwertigeren Gütern sollten Sie auf einen versicherten Versand bestehen, damit Sie auch sicher sein können, dass die Ware wohlbehalten bei Ihnen ankommt.

Sehen Sie sich die Angaben zum Verkäufer genau an. Handelt es sich um einen privaten oder gewerblichen Verkäufer, seit wann ist der Verkäufer angemeldet, wie sieht sein Bewertungsprofil aus, wie viele und was für Bewertungen hat er von bisherigen Käufern bekommen, sind negative Bewertungen in letzter Zeit abgegeben worden oder waren Käufer immer alle zufrieden mit der Leistung und den verkauften Produkten des Anbieters. Ein Bewertungsprofil von 100% ist keine Garantie über die tatsächliche Zuverlässigkeit des Verkäufers, da kriminelle Geschäftemacher unter Umständen Mittel und Wege kennen, um ihr Bewertungsprofil zu faken. Informieren Sie sich daher auch auf möglichen Ratgeber-Seiten und über Suchmaschinen, ob Sie weitere Hinweise zum Verkäufer finden.

Bei gewerblichen Verkäufern informieren Sie sich über das Vorhandensein der Pflichtangaben, wie z.B. vollständige Firmenadresse, Telefonnummer usw., ebenso ob in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen alle nötigen Angaben, z.B. Wiederrufsbelehrung, Gewährleistung, Garantie, Rücknahme usw. gemacht worden sind. Sind diese Angaben unvollständig, sollten Sie besser Abstand von diesem Anbieter nehmen. Ebenso, wenn der gewerbliche Verkäufer als Bezahlmöglichkeit nur Vorkasse anbietet.

Werbung


Geben Sie Ihre Gebote nicht überschnell ab

Bieten Sie in Ruhe und mit Verstand, d.h., nicht vorschnell. Sie treiben mit einem vorschnellen Gebot natürlich den Preis für die laufende Auktion in die Höhe. Und leider haben Untersuchungen ergeben, dass auch massig bezahlte Bieter am Werke sein sollen, um für den Verkäufer einen höchst möglichen Preis zu erzielen. Geben Sie Ihr Gebot daher bestenfalls erst kurz vor Ende der Auktion ab. Und setzen Sie sich selbst ein Preislimit, über das Sie nicht hinaus gehen. Sie haben z.B. auf eBay die Möglichkeit, ein Höchstgebot für sich festzulegen, welches nur Sie selbst kennen und Mitbietern nicht angezeigt wird.

Wann besteht Käuferschutz

Käuferschutz haben Sie z.B. bei eBay nur, wenn Sie per PayPal bezahlt haben. PayPal ist ein Unternehmen, welches zum eBay-Konzern gehört und bietet eine Art Bankdienstleistung in Form eines erweiterten Lastschriftverfahrens. Die Bezahlung per PayPal geht schnell und unkompliziert über die Bühne. Allerdings ist der Käuferschutz auch umstritten, da vielfach Expertenmeinungen im Internet zu lesen sind, dass es sich um eine reine Kulanzleistung seitens PayPal handeln soll und man sich als Käufer insofern nicht hundertprozentig darauf verlassen sollte, dass man in jedem Fall mit einer Bezahlung über PayPal auch gleichzeitig einen Käuferschutz hat. Es kommt wahrscheinlich - wie immer - auf das Kleingedruckte an, insofern sollte man diesbezüglich auch die AGB von PayPal genauestens unter die Lupe nehmen, um sich möglichst eine evtl. spätere Enttäuschung von vorn herein zu ersparen.


Tipps zum Online-Banking

Online-Banking ist beliebt, bequem und einfach. Einige Informationen und Tipps zum Thema Bezahlen via Internet finden Sie auf der nachfolgenden Seite.

Mehr lesen


Werbung